Maiwanderung Einen wunderbaren Tag unter Beteiligung aller Altersgruppen von jung bis alt verbrachten zahlreiche Schützen am 1. Mai. Um 09.30 Uhr trafen sich zunächst über 50 wanderlustige Schützen an der Gaststätte „Kumm ren“ in Leuzbach, um von dort zu einer Wanderung aufzubrechen, die das Königspaar Dirk I. und Alexandra organisiert hatte. Der Weg führte zur Residenz des Königspaares nach Michelbach, wo Birgitt Flemmer bereits alles für  eine leckere Zwischenrast vorbereitet hatte. Nach der Stärkung mit Schnittchen und Getränken ging es dann zurück zum Schützenhaus, wo die Wandergruppe gegen 13.00 Uhr eintraf. Hier hatten einige fleißige Helfer bereits alles für das Mittagessen für die Wanderer und weitere hinzugekommene Schützen zubereitet. Es gab Leckereien frisch vom Grill sowie diverse Salate und Beilagen, welche einige Schützenfrauen gespendet hatten. Nach dem Mittagessen begannen dann die Schießwettbewerbe unserer jüngsten Mitglieder, auf welche diese schon sehnsüchtig gewartet hatten. 10 unserer ganz Kleinen beteiligten sich mit großem Eifer am Bambinischießen. Hierfür hatte die Jugendleitung eine Kinderholzarmbrust beschafft, mit welcher Holzpfeile auf einen von Rüdiger Flemmer gebauten Holzvogel abgeschossen werden konnten. Dieser verfügte wie sein großes Ebenbild bei den erwachsenden Schützen über diverse „Preise“, die zunächst von den Kindern abgeschossen werden mussten, bevor dann der „Rumpf“ des Vogels ins Visier  genommen werden durfte. Alle Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und gegen Ende des Wettkampfes kochten die Emotionen dann auch schon mal recht hoch. Nachdem die Preise nach 45 Schüssen gefallen waren führte schon der erste Schuss des 4 jährigen Tom Weßler auf den Rumpf zum Erfolg, so dass dieser auf dem kommenden Schützenfest neuer „Bambiniprinz“ unseres Vereins werden wird. Die Preise gingen an folgende Kinder: Krone: Tom Weßler, Reichsapfel: Lina Weßler, Zepter und rechter Flügel: Marie Roth, linker Flügel: Malene Schade, Kopf: Lars Unruh. Alle Kinder, die einen Preis abgeschossen hatten, durften anschließend von Stefan Müller sehr schön entworfene Siegermedaillen entgegennehmen und auch alle anderen teilnehmenden Kinder erhielten schöne Trostpreise. Bei den größeren Kindern und Jugendlichen des Vereins fand zeitgleich das Schießen um die Jungschützenkönigswürde bzw. Kronprinzenwürde statt. Hier beteiligten sich beim Schießen auf die Preise zunächst 4 Jungschützen, die nach 112 Schüssen die Preise abgeschossen hatten.  Diese gingen an die folgenden Schützen: Krone, Kralle und Schwanzfeder: Hannah Müller, Reichsapfel und linke Kralle: Sophia Grollius, Zepter und rechter Flügel: Merle Hasselbach, linker Flügel und Kopf: Leon Griffel. Anschließend schossen Leon, Merle und Sophia auf den verbliebenen Rumpf, um die Nachfolge von Hannah Müller anzutreten. Es gewann nach dem 56. Schuss auf den Rumpf Merle Hasselbach, welche hiermit neue Kronprinzessin des Vereins wird. So ging nach diesem spannenden Wettkampf ein ereignisreicher Tag zu Ende. Text und Fotos : Monika Böing