Schützenfrauen 50 Jahre Frauentreffen Neben dem Schützenfest , gehört das Frauentreffen zu einer der ältesten Traditionen des Schützenvereins. 1967 ,unter der Regie von Königin Dagmar Jacobsen, wurde das Frauentreffen erstmals durchgeführt. Bis heute treffen sich die Schützenfrauen , jeden ersten Donnerstag im Monat zu einem zwanglosen zusammen sein. Die jeweilige Schützenkönigin , übernimmt hierbei so etwas wie die Schirmherrschaft. Es werden verschiedene Veranstaltungen im Jahr durchgeführt , wie z.B. ein  Pokalschießen  und das Heringsessen im November. Höhepunkt ist der Frauenausflug ,der alljährlich von der Schützenkönigin organisiert wird. Unserem amtierenden Schützenkönig ,Dirk I. (Euteneuer) , war in einem Gespräch mit seiner Mutter , Ilse Euteneuer , ( Schützenkönigin 1972) aufgefallen das 2017 es nun 50 Jahre sind, wo sich die Schützenfrauen treffen. Im Vorstand wurde kurz beraten und sich entschlossen dies mit einer kleinen Feierstunde zu begehen. Am 2. November, am traditionellen „Heringsessen“ der Schützenfrauen sollten diese 50 Jahre gefeiert werden. An diesem Abend waren 28 Schützenfrauen anwesend. Bevor nun „Herings Dip mit Quellmänner“ gereicht wurde, sollte ein Erinnerungsfoto aufgenommen werden. Auf dem Schießstand wurde sich zum Gruppenfoto platziert ( was nicht so einfach war). Die Presse war anwesend und stellte die Damen ins rechte Licht ( Danke, Hans Günter Augst). Die Bewirtung wurde vom Schützenmeister, dem Schützenkönig  übernommen. Der Vorsitzende des Festausschusses machte sich auf den weg um das Gruppenfoto noch an einem Fotoautomaten entwickeln zu lassen. Dieses Foto wurde dann, den Damen, zur Erinnerung,  geschenkt. Verschiedene Ex - Königinnen hatten Fotoalben aus vergangenen Jahren mitgebracht und in diesen wurde mit Freude geblättert. Von Seiten des Vereins, wurden die Zeitungsberichte der Schützenfeste seit 1961 ausgelegt. Auch hier wurde gerne hineingesehen. Frauentreffen Feier zum 50 Jährigen         Jahrestag